Veranstaltungen 2015
 

Mittwoch, 16. Dezember 2015
Weihnachtliche Lesung für drei Klassen der Schule am Taurastein

Um die Kinder so richtig in Weihnachtslaune zu versetzen las Frau Daume, die Leiterin der Stadtbibliothek, aus dem Büchlein "Als die Weihnachtsmänner rote Nasen hatten". In dieser chaotisch-lustigen Geschichte haben die Osterhasen Vertretungsdienst für die plötzlich erkrankten Weihnachts- männer...
Nach einer kleinen Süßigkeitenpause ging es gestärkt mit der Geschichte "Die Heilige Nacht" von Selma Lagerlöf weiter.

Weihnachtslesung für Kinder der Schule am Taurastein

Alle hörten gespannt zu und schauten sich im Anschluss an die Lesung noch interessiert in der Bibliothek um. Die Kinder hatten viele Fragen und jeder durfte sich zu guter Letzt noch ein Buch zum Ausleihen aussuchen.

Dienstag, 17. November 2015
Bundesweiter Vorlesetag mit Marco Wanderwitz

Ein besonderer Vormittag in der Stadtbibliothek war für etwa 25 Kinder der Kindertagesstätte "Pusteblume" vorgesehen. Sie lauschten gebannt den 3 tollen Geschichten, die der Bundestagsabgeordnete las. Im Mittelpunkt der Lesung standen lustige und nachdenkliche Erzählungen über Tiere. Darunter war auch der Kinderbuchklassiker "Die drei kleinen Schweinchen". Zum Schluss erhielten die Kinder noch den guten Ratschlag, sich viel vorlesen zu lassen und später selbst viel zu lesen. Denn Lesen macht schlau!

Der Bundestagsabgeordnete Marco Wanderwitz liest für Kinder der Kita "Pusteblume".

Alle Kinder bekamen als Belohnung fürs Zuhören das Stiftung Lesen-Geschenkbuch "...das verspreche ich Dir" von Eve Tharlet.

Freitag, 16. Oktober 2015
Autorenlesung mit Hannelore Freisleben

Die Autorin Hannelore Freisleben aus Rossau las aus ihrem Roman "Haus am Fluss". Im Anschluss an die Lesung gab es für die Gäste noch Gelegenheit mit der Autorin persönlich ins Gespräch zu kommen.

Hannelore Freisleben liest aus Ihrem Roman "Haus am Fluss".

Freitag, 9. Oktober 2015
Heiße Liebesgrüße aus dem Osten

Unter dem Titel "Heiße Liebesgrüße aus dem Osten" lud die Stadtbibliothek Burgstädt zum politisch-satirischen Kabarett mit Steffen Mohr und Anne Mertelsmann ein.

Politisch-satirisches Kabarett mit Steffen Mohr

Freitag, 11. September 2015
Grausige Funde im Sitzungssaal

Die Narsdorfer Autorin Constanze Vollhardt las aus ihrem Debütroman "Der Dresdner Fürstenfluch". Der Kriminalroman handelte nicht, wie vermutet, im Land der Wettiner zur Zeit des Mittelalters. Vielmehr stellte sie anhand von skurrilen Verbrechen im Raum Wechselburg, Freiberg und Dresden eine Verbindung zur sehr genau recherchierten Vergangenheit Sachsens her. Heraus kam eine spannende und zugleich sympathische Lesung, die keinen Raum für Enttäuschung ließ. Die sonst als Reiseleiterin tätige Autorin würzte ihre, wie sie verriet, 5 Winter währende Arbeit, mit selbst fotografierten Bildern der jeweiligen Tatschauplätze.

Constanze Vollhardt liest aus ihrem Roman "Der Dresdner Fürstenfluch"

Am Ende nutzten viele Zuschauer den von der Buchhandlung "Bücherecke" organisierten Buchverkauf, um für sich oder als Geschenk ein Exemplar zu erwerben, denn das Ende der Ermittlung ließ Constanze Vollhardt natürlich offen - so wie es sich für eine spannende Buchvorstellung gehört...

Donnerstag, 10. September 2015
Kilian für Förderschulen

Wie hütet man einen Sack Flöhe oder
Wie bringt man 30 Kinder eine ganze Stunde lang zum Zuhören und Lachen?


Ganz einfach: Man lädt das mobile Theater "pohyb´s und konsorten" in den Sitzungssaal des Burgstädter Rathauses zur pantomimischen Darstellung des Kinderbuchees "Freunde" von Helme Heine ein.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kilian (Kinderliteratur anders) organisierte die Stadtbibliothek Burgstädt zusammen mit dem deutschen Bibliothektsverband e.V. Dresden für die Grundschüler der "Schule am Taurastein" eine Lesung der besonderen Art. Indem das Medium Buch einmal von einer ganz anderen Seite präsentiert wurde, sollten die Kinder letztendlich doch zum Selberlesen animiert werden. Dies wurde durch die Übergabe eines Exemplares an die Schule am Ende der Veranstaltung noch unterstützt.

Maike Jansen und Stefan Ferencz vom mobilen Theater "pohyb´s und konsorten" stellen pantomimisch ein Kinderbilderbuch vor.

Möglich wurde das Projekt durch die Finanzierung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus.
Bereits als sich die Kinder am Vormittag des 10. September auf dem Rathaushof einfanden, sorgte das Wohnmobil der beiden Spielmacher Maike Jansen und Stefan Ferencz für Aufsehen und erste Schnappschüsse entstanden.

Die beiden Profis brauchten nicht viele Worte: ihre Mimik, Gestik und Kostüme brachten nicht nur die Schüler, sondern auch die Lehrer und Erzieher zum leisen und lauten Lachen. Herausgekommen ist eine zauberhafte, rundum gelungene Sache.

Mittwoch, 13. Mai 2015

"Vom Regen in die Traufe - Wie Schraps in die Marktwirtschaft stolperte"

Eine Buchlesung mit den Autoren Claus Irmscher und Gisela Rein.

Gisela Rein und Claus Irmscher lesen für die Schüler der 10. Klassen des Gymnasium Burgstädt

Diese Veranstaltung fand in Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Burgstädt statt und wurde vom Bildungsministerium gefördert.

Eingeladen waren die 10. Klassen des Gymnasium

Sonntag, 17. Mai 2015

"Wenn Blumen sprechen könnten..."

Humorvoll-poetische Betrachtungen der "Lyrikfreunde" aus Mühlau.
Musikalisch umrahmt von "Engelsharfen" und floristisch gestaltet durch "Floristik am Brühl" Burgstädt, wurde die Veranstaltung anlässlich der Burgstädter Kulturwoche 2015, ein großer Erfolg.

musikalische Umrahmung mit Klängen der Engelsharfen
alle 7 Autoren stellen sich vor