Inhaltsbereich

Gewerbezentralregister Auskunft

Ansprechpartner/in
Stadt Burgstädt
Brühl 1
09217 Burgstädt
Telefon: 03724 630
Telefax: 03724 63100
E-Mail: Homepage: htt­ps://ww­w.­burg­sta­edt.de
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr 

Allgemeine Informationen

Antrag auf Auskunft aus dem Gewerbezentralregister

Jede Person oder Firma, die einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister benötigt, kann diesen Antrag im Gewerbeamt stellen.
Der Antrag ist grundsätzlich am Wohnort (Haupt- oder Nebenwohnsitz) bzw. Firmensitz zu stellen.
Das Register hat seinen Sitz in Bonn bei dem Generalbundesanwalt des Bundesgerichtshofes.

Hinweise
Der Antragsteller kann die Erteilung einer Auskunft aus dem Gewerbezentralregister persönlich unter Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses bei der zuständigen Behörde beantragen.
Er kann sich bei der Antragstellung nicht durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen.
Alternativ kann der Antrag über das Online-Portal des Bundesamts für Justiz erfolgen.

Neben der persönlichen Antragstellung bei der zuständigen Behörde kann die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister dort auch schriftlich beantragt werden.
In diesem Fall sind in dem formlosen Antragsschreiben an die zuständige Behörde auch die Personendaten (Geburtsdatum, Geburtsname, eventuell abweichender Familienname, Vorname/n, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Anschrift) anzugeben. Die Unterschrift auf dem Antragsschreiben muss amtlich oder öffentlich beglaubigt sein. Es wird empfohlen, sich vor der schriftlichen Antragstellung mit der zuständigen Behörde – auch wegen der Gebührenbegleichung – in Verbindung zu setzen.

Der Antrag kann nicht telefonisch gestellt werden.

Es ist der Zweck anzugeben, wofür die Auskunft benötigt wird.

Die Auskünfte werden nach der Art ihrer Bestimmung unterschieden:

  1. GZR 3 - Auskunft aus dem Gewerbezentralregister über eine Person
  2. GZR 4 - Auskunft aus dem Gewerbezentralregister über eine Firma
  • Belegart 1: (z.B. bei Teilnahme an Ausschreibungen, zur Vorlage bei Bewerbungen) Diese werden immer an den Antragsteller persönlich gesandt. Die Übersendung an eine andere Person ist nicht zulässig.
  • Belegart 9: (betrifft überwiegend Gewerbe, zu deren Durchführung eine Erlaubnis erforderlich ist) Dieser Auszug aus dem Gewerbezentralregister wird direkt an die entsprechende Behörde übersandt. Dazu wird die Anschrift der entsprechenden Behörde eingetragen. Sie haben die Möglichkeit, bei dieser Behörde in Ihren Gewerbezentralregisterauszug Einsicht zu nehmen.
Zuständige Stelle

Die Stadtverwaltung Burgstädt ist zuständig für das Stadtgebiet Burgstädt sowie die Gemeinden Taura und Mühlau.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung
  • persönliches Erscheinen ist erforderlich
  • bei juristischen Personen (für GZR 4) Handelsregisterauszug
Welche Gebühren fallen an?

13,00 €

Bearbeitungsdauer

Der Antrag wird im Gewerbeamt sofort bearbeitet und an das Bundeszentralregister nach Bonn weiter geleitet.

Die Erstellung der Auskunft aus dem Bundeszentralregister dauert ca. zwei Wochen.

Rechtsgrundlage

Gewerbeordnung

zurück