Ausschreibungen

Öffentliche Stellenausschreibung
Öffentliche Stellenausschreibung für eine/n Sozialarbeiter/in

Die Stadtverwaltung Burgstädt sucht in Fortsetzung der bisherigen Arbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Umsetzung des vom Stadtrat am 26.09.2016 beschlossenen GIHK „Burgstädt Mitte“

eine/n Sozialarbeiter/in

Die Stelle ist im Rahmen einer Vollzeitbeschäftigung befristet bis zum 30.06.2020 zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den Sozial- und Erziehungsdienst (TVÖD SuE).

Aufgabenbeschreibung:
• Zuständigkeit im Bereich Sozialarbeit für Kitas, Vor- und Grundschulen im ESF-Gebiet „Burgstädt Mitte“
• Verbindungsstelle für Burgstädter Eltern zu den verschiedenen Kindertageseinrichtungen, dem Hort, den Vor-und Grundschulen
• Vernetzung der Mitarbeiter/innen von Kitas, Schulen, örtlichen Kinder- und Jugendeinrichtungen und übergeordneten Ämtern
• Beratung im Rahmen der aufsuchenden Sozialarbeit (z.B. zu Unterstützungsleistungen, Integrationsleistungen, Gesundheitsfragen, Fördermöglichkeiten etc.)
• Planung und Durchführung von Projekten in Kitas und Schulen (z.B. zur Förderung sozialer Kompetenzen)

Anforderungen an den/die Bewerber/in:
• ein abgeschlossenes Hochschulstudium: Abschluss der Studienrichtungen/Studiengänge Sozialarbeit, Pädagogik, Sozialpädagogik, soziale Arbeit oder vergleichbare Studienrichtungen
• Kenntnisse in folgenden Bereichen:
o Beratungsmethoden
o Konzeptentwicklung/Konzeptarbeit
o pädagogische Einzelfall- und Gruppenarbeit
o sozialrechtliche Rechtsgebiete (SGB)
• Empathie, Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit
• Engagement, Kreativität, sicheres Auftreten und interkulturelle Kompetenz

Von Vorteil sind Kenntnisse und/oder Erfahrungen in den Bereichen Jugendhilfe und Schulsozialarbeit.

Vorausgesetzt werden ferner Einsatzfreude, die Bereitschaft zur Weiterbildung und teamorientierter fachübergreifender Zusammenarbeit, selbständiges Arbeiten sowie ein hohes Maß an Engagement und Verantwortungsbewusstsein.

Bewerber/innen sollten die Fahrerlaubnis für PKW besitzen und bereit sein, das private Fahrzeug gegen Kostenerstattung für dienstliche Zwecke einzusetzen.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen postalisch oder via E-Mail (Anschreiben und Anlagen zusammengefasst in einem PDF-Dokument, Maximalgröße 10 MB) bis zum 02.11.2018 an die

Stadtverwaltung Burgstädt
Sekretariat des Bürgermeisters
Brühl 1
09217 Burgstädt

bzw. an folgende E-Mail-Adresse: stadt@stadt-burgstaedt.de.

Für die Rücksendung von Bewerbungsunterlagen fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Die datenschutzkonforme Vernichtung nicht zurückgesendeter Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens wird zugesichert. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Naumann
Bürgermeister



Weiterführende Informationen
zum Download:

Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Datum : Kalender zur Auswahl des Datums öffnen  Datum nicht berücksichtigen
  Zeitspanne: 0 Tage 30 Tage 60 Tage 90 Tage

 Kategorie :

 Sortierung :