Bekanntmachungen

Der Bürgermeister informiert - macht Sommerpause
Ämterwegweiser:
Das Hauptamt stellt sich vor

Liebe Burgstädterinnen, liebe Burgstädter,

nachdem ich Ihnen in den vergangenen Ausgaben bereits das Ordnungsamt, die Kämmerei und die Bauverwaltung vorgestellt habe, bildet das Hauptamt den Abschluss meiner Vorstellungsreihe

Inhaltlich fällt es Außenstehenden oft schwer, die Aufgaben des Hauptamtes zu definieren. Bei den anderen Ämtern ist das meistens etwas leichter, da man sich bereits aus dem Namen heraus etwas vorstellen kann. Das Hauptamt umfasst sowohl Aufgabengebiete, die ausschließlich den Geschäftsbetrieb innerhalb der Verwaltung betreffen, aber auch Bereiche, die Sie als Bürger berühren.

Viele rechtliche Fragen, etwa die des städtischen Satzungsrechtes oder der kommunalen Zusammenarbeit, sei es mit anderen Kommunen oder übergeordneten Behörden, werden hier beleuchtet. Grundsatzthemen wie die Mitgliedschaft in Organisationen und Verbänden aber auch Zuständigkeiten innerhalb der bestehenden Verwaltungsgemeinschaft mit Mühlau und Taura und natürlich unsere Städtepartnerschaften mit Ahnatal und Pári liegen in der Verantwortung der Hauptverwaltung und haben entsprechend Außenwirkung.

Zur inneren Verwaltung gehört neben der allgemeinen Bewirtschaftung, jeder Mitarbeiter benötigt schließlich vom Kugelschreiber über Papier bis hin zum Aktenordner alles für eine vollständige Büroausstattung, auch der EDV-Bereich, welcher dafür sorgt, dass alle Arbeitsplätze entsprechend den technischen Anforderungen ausgerüstet sind. Von der Software bis zur Hardware wird alles von den Kollegen betreut.

Ebenfalls dazu gehört der Bereich Sitzungsdienst, welcher die Sitzungen des Burgstädter Stadtrates sowie der kommunalen Gremien der Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft ordnungsgemäß vorbereitet. Die notwendigen Unterlagen werden aus den einzelnen Ämtern zusammengetragen, die Sitzungseinladung geschrieben und schließlich versandt. Bis auf wenige Ausnahmen werden jede Woche ein bis zwei Sitzungen durchgeführt.

Weiterhin gehört zur inneren Verwaltung das Sachgebiet Personal und Organisation, welches sich um die Anliegen der Mitarbeiter, die Personalentwicklung sowie die organisatorischen Abläufe innerhalb der Stadtverwaltung kümmert. Auch die Neubesetzung von Stellen oder Umstrukturierungen innerhalb der Verwaltung werden federführend begleitet.

In diesem Sachgebiet ist auch der Bereich Wahlen angesiedelt. Nachdem es in diesem Jahr keine Wahl gab, gilt es im nächsten Jahr die Stadtrats- und Kreistagswahlen sowie die Wahlen zum Europäischen Parlament am 26.05.2019 vorzubereiten. Ende August 2019 erwartet uns dann die Landtagswahl. In diesem Zusammenhang sind wir immer auf der Suche nach Wahlhelfern, die uns bei der Arbeit im Stadtwahlausschuss und in den Wahllokalen unterstützen. Interessenten können sich bereits jetzt sehr gern an das Hauptamt wenden.

In die Außenwirkung tritt das Hauptamt vor allem mit dem Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit. Den Burgstädter Anzeiger, den Sie gerade in der Hand halten, stellt unsere Kollegin jede Woche aktuell für Sie zusammen. Natürlich benötigt sie dabei Ihre Unterstützung, wenn es um Inhalte der Vereine, Kindertageseinrichtungen, Schulen und dergleichen geht. Der Burgstädter Anzeiger erscheint als eines der wenigen Amtsblätter wöchentlich. Wir möchten dies auch in Zukunft gern so beibehalten, da wir Sie so kurzfristig mit aktuellen Informationen versorgen können und Ihre Nachrichten sowie Rückblicke aus den Vereinen immer sehr aktuell sind.

Der Bereich Öffentlichkeitsarbeit umfasst zudem auch die Stadtinformation. Diese befindet sich aktuell noch auf der Straße der Deutschen Einheit 23. In wenigen Wochen werden wir die ehemaligen Räume der AOK im Erdgeschoss des Rathauses mit der Stadtinformation beziehen. Mit zukünftig anderen Öffnungszeiten können Sie dann gern bei uns im Rathaus vorbeischauen und sich Tipps und Informationen zu Ausflugszielen, Veranstaltungen und dergleichen holen oder auch Veranstaltungstickets erwerben.

Einen sehr großen Bereich nimmt das Sachgebiet Schulen, Kitas und Soziales ein. Die sieben Kindertageseinrichtungen in Burgstädt sowie je zwei Kindertageseinrichtungen in Mühlau und Taura werden von insgesamt sechs freien Trägern betrieben. Diese bewirtschaften die Einrichtungen in unserem Auftrag. Gemeinsam mit den Trägern wird regelmäßig abgestimmt, welche Voraussetzungen für eine hochwertige und pädagogisch wertvolle Betreuung der Kinder erforderlich sind und von uns als Verwaltung geplant werden müssen. Jährlich wird mit den Trägern der Bedarf an Betreuungsplätzen abgestimmt. Notwendige Baumaßnahmen in den bestehenden Einrichtungen oder Planungen für neue Einrichtungen werden gemeinsam mit dem Bauamt abgestimmt.

Ergänzend zu den Kindertageseinrichtungen gehört auch der Bereich Schulen zum Hauptamt. Neben der Diesterwegoberschule werden die Grundschule Mohsdorf und die Goethegrundschule sowie die beiden Grundschulen von Mühlau und Taura/Köthensdorf von uns als Schulträger bewirtschaftet. Sowohl die laufenden Aufgaben als auch die Anliegen der Schulen werden in regelmäßigen Abständen mit den Schulleitern besprochen. So wird sichergestellt, dass die notwendigen Voraussetzungen für eine professionelle und zukunftsfähige Schulbildung geschaffen werden.

Seit 2017 beschäftigt die Stadt Burgstädt eine Quartiersmanagerin. Sie hat zur Aufgabe, verschiedene soziale Projekte in der Stadt zu betreuen, zu organisieren und durchzuführen. Ein großes Projekt war und ist die Sozialarbeit an Grundschulen und in Kindertageseinrichtungen. Hier ist seit 01.05.2018 eine Kollegin über den Europäischen Sozialfonds beschäftigt. Aktuell noch in der Kennenlernphase in den verschiedenen Einrichtungen unterwegs, wird sie auch Ihnen bei Fragen gern zur Verfügung stehen.

Um den Bereich rund um Kinder und Jugendliche abzurunden, liegt auch der Jugendclub Burgstädt in unserem Aufgabengebiet. Ab dem neuen Schuljahr werden unsere Jugendlichen von zwei neuen Kolleginnen begrüßt. Gemeinsam mit dem Jugendclub werden jährlich mehrmals Netzwerktreffen aller Sozialpartner, Schulen und Institutionen in Burgstädt organisiert, um miteinander ins Gespräch zu kommen und sich verschiedenen Themen zu stellen. Aktuell bereitet dieses Netzwerk die Gründung eines Jugendstadtrates vor, welcher sich zukünftig um Belange der Kinder und Jugendlichen in Burgstädt kümmern soll.

Der Bereich Sozialwesen rundet das Hauptamt dahingehend ab, dass für die Bürgerinnen und Bürger bei Bedarf Wohngeldanträge, Anträge zur Befreiung von GEZ oder Anträge auf Feststellung einer Behinderung bereitgehalten werden. Sie erreichen die Kollegen immer dienstags und donnerstags zu den bekannten Öffnungszeiten der Stadtverwaltung. Entsprechende Genehmigungen werden allerdings nicht von der Stadtverwaltung Burgstädt, sondern in den meisten Fällen vom Landratsamt Mittelsachsen erteilt.

Auch wenn Sie auf der Suche nach Räumlichkeiten für eine private Feierlichkeit sind, können Sie sich an das Hauptamt wenden. Das städtische Vereinshaus bietet Platz für ca. 60 Personen, verfügt über eine komplett eingerichtete Küche sowie einen großen Raum zum Feiern. Besichtigungen und Reservierungen können gern über den Bereich Sozialwesen vereinbart werden.

Die aufgeführten Bereiche sind im Detail nicht abschließend, aber dennoch ein geeigneter Überblick über die vielfältigen Aufgaben des Hauptamtes. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen bei Fragen und Anliegen sehr gern telefonisch, per E-Mail oder auch im persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Zum Abschluss der Ämtervorstellung schlage ich eine Brücke über alle vier Ämter der Stadtverwaltung. Viele kleine und größere Aufgaben aus dem alltäglichen Geschäft erfordern ämterübergreifende Zusammenarbeit. So erinnere ich mich gern an unsere letzten großen Veranstaltungen, z.B. das Landeserntedankfest 2017 und das MDR Frühlingserwachen 2018. Hier waren alle Ämter neben ihren eigentlichen Aufgaben im Einsatz und haben mit der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen zum Gelingen beigetragen.
Jedes Amt für sich hat vielfältige Aufgaben zu bewältigen, doch zum Schluss gilt es, sich gemeinsam den kleinen und großen Herausforderungen zu stellen. Denn viele Angelegenheiten sind nur durch eine gute und konstruktive Zusammenarbeit im Sinne unserer Stadt Burgstädt zu bewältigen.

Ihr Bürgermeister
Lars Naumann


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Datum : Kalender zur Auswahl des Datums öffnen  Datum nicht berücksichtigen
  Zeitspanne: 0 Tage 30 Tage 60 Tage 90 Tage

 Kategorie :

 Sortierung :