Bekanntmachungen

Der Bürgermeister informiert
Jugendstadtrat Burgstädt

Liebe Burgstädterinnen, liebe Burgstädter,
als eine der ersten Städte des Landkreises Mittelsachsen wird Burgstädt einen Jugendstadtrat gründen. Dazu gab es in den letzten Monaten intensive Vorbereitungen und ich freue mich, Ihnen heute mitteilen zu können, dass es nun dank der Unterstützung durch den Kreisjugendring e.V., der uns in den kommenden beiden Jahren begleiten wird, losgehen kann.
Die Mitglieder des Jugendstadtrates werden nicht nur die Möglichkeit haben, über eigene Projekte im Rahmen eines jährlichen Etats von 5.000 Euro zu beschließen, sondern ihre Belange auch unmittelbar in die Entscheidungen des Stadtrates einfließen zu lassen. Dazu wird der Jugendstadtrat im Vorfeld der Behandlung jugendrelevanter Themen im Stadtrat angehört. Die Jugendlichen können für ihre Interessen Vorschläge für den Stadtrat und die Verwaltung erarbeiten.
Die Jugendstadträte erhalten so die Gelegenheit, ihre Interessen selbst zu vertreten. Sie sollen nicht nur das offizielle Sprachrohr für alle Jugendlichen sein, sondern es bietet sich ihnen gleichzeitig die Möglichkeit, sich an der Entwicklung unserer Stadt und ihrer kulturellen Vielfalt aktiv zu beteiligen. Im Dezember 2019 können die Jugendlichen für den Jugendstadtrat kandidieren. Zur Wahl stellen können sich Schüler/innen mit Wohnsitz in Burgstädt ab Klassenstufe acht bis Ende der Schulzeit, jedoch bis maximal 21 Jahre. Die Wahl findet in Zusammenarbeit mit den Schulen im Januar 2020 statt. Die Amtszeit wird zwei Jahre betragen.
Der Jugendstadtrat soll sich insgesamt aus maximal zehn Jugendlichen, d.h. zwei Jugendlichen pro Einrichtung (Gymnasium, Diesterwegoberschule, Schule „Am Taurastein“, Berufliches Schulzentrum Döbeln-Mittweida, Don Bosco Jugend-Werk) sowie fünf Stadträten zur Unterstützung zusammensetzen. Im Anschluss an die Wahl werden die ersten Aufgaben des Jugendstadtrates darin bestehen, gemeinsam eine Geschäftsordnung für die künftige Zusammenarbeit zu erarbeiten und sich mit den ersten Themen zu befassen.
Lassen Sie uns also gespannt sein, wie sich dieses neue Gremium zusammensetzen wird und welche Ideen und Themen den Jugendlichen am Herzen liegen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den jungen Menschen und erhoffe mir eine Bereicherung und eine neue Sichtweise in Vorbereitung auf Entscheidungen des Stadtrates.
Mein Dank gilt bereits heute vorab allen, die dieses Projekt begleiten und unterstützen.

Ihr Bürgermeister
Lars Naumann


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Datum : Kalender zur Auswahl des Datums öffnen  Datum nicht berücksichtigen
  Zeitspanne: 0 Tage 30 Tage 60 Tage 90 Tage

 Kategorie :

 Sortierung :