Bekanntmachungen

Der Bürgermeister informiert:
Neues aus der Stadtbibliothek

Liebe Burgstädterinnen, liebe Burgstädter,

unsere Stadtbibliothek wird in der Rathausverwaltung gerne als „generationsübergreifender, stadtgesellschaftlicher Dreh- und Angelpunkt“ bezeichnet. Etwas weniger förmlich ausgedrückt, heißt das: Die Bibliothek ist bei Jung und Alt beliebt, auch bei Einwohnern der umliegenden Gemeinden.
Wie durch verschiedene Kanäle schon bekannt geworden ist, wartet die Einrichtung im Jahr 2020 mit etlichen Neuigkeiten auf. Zum einen hat sich seit 1. Januar die Ausleihzeit um eine Stunde verlängert. Das heißt, montags ist jetzt immer bis 15:00 Uhr geöffnet. Zum anderen finden wieder Veranstaltungen für alle Altersgruppen in Form von Vorlesestunden, themenbezogenen Schulprojekten und Autorenlesungen statt. Auch in diesem Jahr werden wieder die regionalen Feierlichkeiten, wie das Kindertags- und Stadtfest, mit ausgestaltet. Die Aktion „Buchsommer Sachsen“ geht in die zweite Runde.
Ein besonderer Höhepunkt steht schon im Frühjahr mit der Beteiligung am Projekt „Leselust 2020 - Literaturtage in Chemnitz und Kulturregion!“ an. Hier die Termine zum Vormerken:
• Samstag, 21. März 2020, 10:30 Uhr: Tafiti - interaktive Lesung mit Musik, Handpuppen und Live-Zeichnen für die ganze Familie mit der Illustratorin Julia Ginsbach
• Samstag, 4. April 2020, 19:00 Uhr: Hilferuf aus der Toskana - Bestsellerautorin Sabine Thiesler liest aus ihrem neuen Thriller „Der Keller“
.

Der zentrale, barrierefreie Standort im Rathaus ist für alle Bibliotheksbesucher ein großer Vorteil. Aktuell wird überlegt, wie sich die Bibliotheksarbeit gemeinsam mit anderen Angeboten der städtischen Kulturarbeit räumlich erweitern kann. Hier entstand eine erste Idee aus der Beobachtung, dass sich besonders junge Eltern mit ihren Kleinkindern gerne auch längere Zeit in der Stadtbibliothek aufhalten, um sich mit anderen Eltern zu treffen, mit ihren Kindern zu spielen, ihnen vorzulesen oder einfach, um zu entspannen. Als Beispiel sei hier die beliebte Samstagsvorlesestunde genannt, zu der übrigens gerne auch Großeltern mit ihren kleinen Enkelkindern kommen. Insofern gibt es Stoßzeiten, zu denen die kleine „Oase für junge Familien“ aus allen Nähten platzt. Deshalb wird es zukünftig eine Begegnungsstätte in Rathausnähe, vorrangig für junge Familien, geben. Hier sollen Beschäftigungsmöglichkeiten für Kleinstkinder und passende Veranstaltungen geboten werden. Die Planungsphase läuft. Ein Fertigstellungstermin steht noch nicht.

Das Medienangebot der Stadtbibliothek
Es steht eine große Zahl neuer Medien, auch auf völlig neuen Pfaden, zur freien Verfügung. So können in der Bibliothek in Kürze die bei den jüngsten Nutzern beliebten „Toniefiguren“ mit Boxen ausgeliehen werden.
Weiterhin wird immer wieder gerne auf die digitalen Angebote für angemeldete Bibliotheksnutzer hingewiesen: Über die Verbundpartner „Filmfriend“ und „onleihe divibib“ können kostenlos Filme gestreamt und E-Books ausgeliehen werden. Die Zugangsdaten erhalten Sie am Bibliothekstresen.
Bereits in einer der letzten Ausgaben des Burgstädter Anzeigers wurde erwähnt, dass neue Brett-, Karten- und Strategiespiele für Kinder und Jugendliche zur Ausleihe bereit stehen. Völlig neu im Bestand sind Dinnerparty-Spiele für Erwachsene. Zahlreiche neu erschienene Hörbücher für alle Altersgruppen kamen über den Jahreswechsel hinzu.

Erweitertes Serviceangebot
Immer wieder wird gefragt, ob es möglich ist, von zu Hause aus den Medienbestand einzusehen und Nutzerfunktionen wie Vormerkungen oder Verlängerungen zu bedienen. Mit der Einführung des sogenannten „Web-OPAC‘s“ werden unsere Nutzer auch in den Genuss dieses Dienstleistungsangebotes kommen. Aktuell wird an der Überwindung technischer Hürden gearbeitet. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Zahlen
Zu guter Letzt sollen an dieser Stelle einmal ein paar interessante Zahlen über die vergangenen zwölf Monate erwähnt werden. Im Jahr 2019 umfasste der Bestand
• 27.276 Medieneinheiten,
• 40.490 Medien wurden ausgeliehen,
• 1.021 angemeldete Benutzer besuchten die Bibliothek 16.971 Mal.

Kommen Sie doch auch wieder einmal in die Bibliothek.
Die Mitarbeiter freuen sich darauf Sie begrüßen zu können.


Ihr Bürgermeister
Lars Naumann


Öffnungszeiten der Stadtbibliothek Burgstädt:
Montags: 09:00-15:00 Uhr
Dienstags: 10:00-18:00 Uhr
Donnerstags: 10:00-18:00 Uhr
Samstags: 10:00-14:00 Uhr (jeden 1. und 3. Samstag im Monat mit Vorlesestunde)


Kontakt
Die Stadtbibliothek befindet sich im Rathaus.
Postadresse: Brühl 1, 09217 Burgstädt, Telefon: 03724 63220
E-Mail: bibliothek@stadt-burgstaedt.de


Die Stadtbibliothek Burgstädt wird durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen gefördert.
Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Datum : Kalender zur Auswahl des Datums öffnen  Datum nicht berücksichtigen
  Zeitspanne: 0 Tage 30 Tage 60 Tage 90 Tage

 Kategorie :

 Sortierung :