Inhaltsbereich

Verfahrensweise bei Baumfällungen

Am 1. März beginnt die kalendarische Vegetationsperiode. Damit ist die Fällzeit beendet. Nach § 39 Abs. 5 Punkt 2 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) ist es verboten, Bäume, die außerhalb des Waldes oder gärtnerisch genutzter Grundflächen stehen, Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und andere Gehölze in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September abzuschneiden oder auf den Stock zu setzen.

Meldung vom 03.02.2021
zurück